Einzelhandel

Wir entwickeln im Dialog mit den Sozialpartnern eine Handlungshilfe zu Konflikten zwischen Beschäftigten und der Kundschaft.

 

Die Pandemie und die Digitalisierung geben den ohnehin bestehenden Konflikten mit Kund:innen neuen Zunder. Welche konkreten Herausforderungen und Unterstützungsbedarfe Beschäftigte und Unternehmen haben, wird in zwei Veranstaltungen ermittelt.

 

Die entsprechend gestaltete Handlungshilfe wird in einem Werkstattgespräch vorgestellt.

 

Mit der Expertise „Betriebliche Mitbestimmung in der digitalen Transformation im Einzelhandel“ wird anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt, wie eine frühzeitige Beteiligung der Beschäftigten zur Gestaltung der digitalen Transformation gelingen kann. Welche Stolperfallen damit verbunden sind und welche Erfolgsrezepte kopiert werden können, wird in der Expertise untersucht.

 

Die Expertise wird auf dem Fachdialog „Betriebliche Strategien zur digitalen Transformation im Einzelhandel“ vorgestellt und diskutiert.

 

Daten für Berlin

 

124.277  Beschäftigte
               (61,7 % Frauen /38,3 % Männer)

 

- 106.790 sozialversicherungspflichtig
                 Beschäftigte
17.487   ausschließlich geringfügig

                 Beschäftigte

 

 8.333 Betriebe1

 


1 Eigene Berechnung, Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit, Sonderauswertung. Stichtag: 30. Juni 2019, Einzelhandel im engeren Sinne (WZ 2008 "47" ohne Apotheken, Tankstellen). Beschäftigte ohne Auszubildende und Freiwilligendienstleistende. Betriebe gemäß Anzahl Betriebsnummern in Berlin.

Beschäftigung im Berliner Einzelhandel - Ein Branchenbericht

Was sind die aktuellsten Zahlen zu Betrieben und Beschäftigung, Einkommen, Arbeitszeitflexibilität, Ausbildung, Digitalisierung und Mitbestimmung
im Berliner Einzelhandel?

Wo sehen die Beschäftigten, die Gewerkschaft ver.di und
der Handelsverband HBB aktuell die größten Herausforderungen?

Beschäftigung im Berliner Einzelhandel - Ein Branchenbericht

 

Als Print-Ausgabe kostenlos bestellbar hier: info@arbeitgestaltengmbh.de.

 

Sozialpartnerdialoge

Im Herbst 2020 wurden im Projekt drei Sozialpartnerdialoge durchgeführt,
in denen drängende Handlungsfelder im Berliner Einzelhandel und
Maßnahmen zur Stärkung Guter Arbeit erarbeitet wurden.

 

Es waren eine Vielzahl an Expertisen versammelt, u.a. ver.di Handel Berlin-Brandenburg, der Handelsverband Berlin-Brandenburg, mehrere Betriebsratsmitglieder, die Industrie- und Handelskammer Berlin, die Senatsverwaltungen für Integration, Arbeit und Soziales, sowie für Wirtschaft, Energie und Betriebe, das IMU-Institut Berlin und das IAB Berlin-Brandenburg.

 

Hier können Sie ausgewählte Inputs aus den Sozialpartnerdialogen einsehen:

 

Arbeitshilfe zur digitalen Transformation im Einzelhandel

Die Einführung von digitalen Technologien hat immer Folgen für Beschäftigte. Die Folgen sind oft sogar weitreichender als fehlender Datenschutz und Verhaltenskontrolle.

 

Als Betriebsrät:in gilt es, routiniert Informationen bei dem Unternehmen abzufragen und so ein „Frühwarnsystem“ zu etablieren. Im Zuge der Einführung neuer Technologien werden meist große Umstrukturierungen im Betrieb durchgesetzt. Das bedeutet oft höhere Belastungen, geringer qualifizierte Tätigkeiten und Entlassungen für Beschäftigte.


Diese Arbeitshilfe zur digitalen Transformation im Einzelhandel bietet Tipps & Tricks, auf was es bei der Durchsetzung der Informationsrechte ankommt.

 

Als Print-Plakat kostenlos bestellbar hier: info@arbeitgestaltengmbh.de.

 

 

 

Publikationen

 

 

 

 

 

Kooperationspartner

Kontakt

Cosima Langer, cosima.langer[at]arbeitgestaltengmbh.de; 030 2803 2087 5; 0171 5433 621

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ArbeitGestalten Beratungsgesellschaft mbH, Ahlhoff